Press - Reviews
14th August 2008
Zoom Code review, Metallic Zine

ThanatoSchizO
Zoom Code
CD, My Kingdom Music, 2008


Was tun Bands mit abgedrehten Namen? Knallige Musik spielen, die zielsicher ins Gehör rein läuft. Wie schnell eine simple, optisch völlig nichts sagende Verpackung über ihren hochexplosiven Inhalt hinweg täuscht, wird an dieser Formation einmal mehr deutlich.
ThanatoShizO (welch einprägsamer Name) schimpft sich die hinter Zoom Code stehende Band. Das portugiesische Sechstett einschließlich Sängerin liegt musikalisch gesehen irgendwo zwischen Progressiv Deathmetal, Avantgarde, vereinzelten Weltmusikanteilen, (atmo)sphärischen Klängen und klassischem Heavy Metal.
Das vierte Album Zoom Code beinhaltet ungewöhnlich viel Pathos, klare Melodien und catchy Refrains. Desöfteren erinnert die hübsche Sängerin Patricia stimmlich an ihre bei den Holländern The Gathering singende Kollegin Anneke. Dass die Combo berechtigterweise zu den Topbands der portugiesischen Szene gehört, wird spätestens daran ersichtlich, dass sich die zunächst recht schräg anmutende Mischung ziemlich eingängig und effektvoll strukturiert in meinen Gehörgängen fest setzt.
Alben, die trotz ihrer Komplexität so schmackhaft verdaulich sind, verdienen Anerkennung. Kraftvoll produziert outet sich Zoom Code als intensives Hörerlebnis ganz besonderer Art. Diese Langrille ist prima geeignet, allen, die zwecks musikalischer Horizonterweiterung gern über den häufig zitierten Tellerrand des Gewöhnlichen hinaus blicken wollen, Bilder, Anregung und Inspirationen zu geben.
Anspieltipp: Das gesamte Album, ohne Ausnahme!
5 CDs + 1 EP + T-shirt
€50.00 / $65.00
Size:
Qty: